Georges Simenon: Der kleine Heilige

der-kleine-heilige-9783257241488Autor: Georges Simenon
Titel: Der kleine Heilige
Seiten: 241
ISBN: 978-3-257-24148-8
Verlag: Diogenes
Übersetzer: Trude Fein

Inhalt:
Paris 1897: Die sinnliche Gemüsehändlerin Gabrielle teilt ihre kleine Wohnung in der Rue Mouffetard mit wechselnden Männern. Unter ihren sechs Kindern bildet Louis eine Ausnahme. Er ist brav, fleißig, anspruchslos. Doch in dem unauffälligen Jungen, der spöttisch „der kleine Heilige“ genannt wird, steckt etwas besonderes: Louis wird zum Künstler, der unbeirrbar seinen Weg geht. (Klappentext)

„Georges Simenon: Der kleine Heilige“ weiterlesen

Gary Shteyngart: Kleiner Versager

T978-3-498-06432-7itel: Kleiner Versager
Autor: Gary Shteyngart
Seiten: 474
ISBN: 978-3-498-06432-7
Verlag: rowohlt

Inhalt:
Der kleine, schmächtige Igor wandert, siebenjährig, mit seinen Eltern von Leningrad „zum Feind“ nach New york aus und nennt sich fortan Gary. Von beiden Systemen lernt er nur das Schlechteste. Kein Wunder, dass aus seinem Berufswunsch Astronaut nichts wird. Da beschließt er, wenigstens etwas Unserioses anständig zu machen: Schriftsteller! (Klappentext)

„Gary Shteyngart: Kleiner Versager“ weiterlesen

Antonio Scurati: Das Kind, das vom Ende der Welt träumte

978-3-499-25797-1Titel: Das Kind, das vom Ende der Welt träumte
Autor: Antonio Scurati
Übersetzer: Suse Vetterlein
Seiten: 346
ISBN: 978-3-499-25797-1
Verlag: dtv

Inhalt:
Ein Kind träumt vom Ende der Welt. Es wandelt im Schlaf, spielt mit Feuer – und niemand hat eine Erklärung dafür. Dreißig Jahre später ist das Kind zum Mann geworden und erlebt einen neuen Albtraum: In seiner Heimatstadt bricht Panik aus, als mehrere Erzieher, Lehrer und Priester des Kindesmissbrauchs verdächtigt werden.

„Antonio Scurati: Das Kind, das vom Ende der Welt träumte“ weiterlesen

Eric-Emmanuel Schmitt: Adolf H. – Zwei Leben

u1_978-3-596-18457-6Autor: Eric-Emmanuel Schmitt
Titel: Adolf H. – Zwei Leben
Seiten: 511
ISBN: 978-3-596-18457-6
Verlag: Fischer Taschenbuch

Inhalt:
„Was wäre geschehen, wenn die Kunstakademie Adolf Hitler aufgenommen hätte?“ 8. Oktober 1908: „Adolf Hitler ist durchgefallen.“ Ein einzelner Satz steht am Anfang der Katastrophe, die ein Jahrhundert erschüttert hat.

„Eric-Emmanuel Schmitt: Adolf H. – Zwei Leben“ weiterlesen

Isabel Bogdan: Der Pfau

9783462048001Autorin: Isabel Bogdan
Titel: Der Pfau
Seiten: 248
ISBN: 978-3-462-04800-1
Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Inhalt:
„Einer der Pfauen war verrückt geworden.“ Dadurch bringt er das teambuilding-Wochenende einer Bankergruppe in den schottischen Highlands gehörig durcheinander. Eine subtile Komödie in bester britischer Manier. (Klappentext)

„Isabel Bogdan: Der Pfau“ weiterlesen

Michel Bergmann: Alles was war

9783716027165Autor: Michel Bergmann
Titel: Alles was war
Seiten: 127
ISBN: 978-3-423-14457-5
Verlag: dtv

Inhalt:
Ein alter Mann beobachtet heimlich ein Kind. Wie der Zehnjährige morgens zur Schule geht, wie er zu Hause am Bett des kranken Vaters sitzt, der das KZ überlebt hat. Wie der Junge ›Moby Dick‹ liest, am Zeitungsstand neben ›Quick‹ und ›Revue‹ die Comics entdeckt, im Café Kranzler Kakao trinkt.

„Michel Bergmann: Alles was war“ weiterlesen

Alan Bennett: Die souveräne Leserin

9783803112545Autor: Alan Bennett
Titel: Die souveräne leserin
Seiten: 115
ISBN: 978-3-8031-1254-5
Verlag: Wagenbach

Inhalt:
Eine Liebeserklärung an die Queen und an die Literatur – wer hätte gedacht, dass das zusammenpasst? (Klappentext)

„Alan Bennett: Die souveräne Leserin“ weiterlesen

Edouard Louis: Das Ende von Eddy

u1_978-3-10-002277-6Titel: Das Ende von Eddy
Autor: Edouard Louis
Seiten: 206
ISBN: 978-3-10-002277-6
Verlag: Fischer

Inhalt:
Ein Befreiungsschlag, ein Aufbruch in ein neues Leben – mit unglaublicher Sprachgewalt erzählt der junge französische Autor Edouard Louis die Geschichte einer Flucht aus einer unerträglichen Kindheit: inspiriert von seiner eigenen. (Klappentext)

„Edouard Louis: Das Ende von Eddy“ weiterlesen

Joachim Lottmann: Hotel Sylvia

1461226163hotelsylvia-2d_290px_rgbAutor: Joachim Lottmann
Titel: Hotel Sylvia
Seiten: 125
ISBN: 978-3-942989-94-7
Verlag: Haffmans Tolkemitt

Inhalt:
Die beiden Brüder Wolfgang und Manfred verbrachten in ihrer Kindheit jeden Sommer in demselben Ort und demselben an der adria, dem Hotel Sylvia. Mit ihren kapriziösen Eltern wuchsen sie in einem Strindberg-Milieu am Rande des Wirtschaftswunders auf.

„Joachim Lottmann: Hotel Sylvia“ weiterlesen

Fabio Geda: Im Meer schwimmen Krokodile

Im Meer schwimmen Krokodile von Fabio Geda
Im Meer schwimmen Krokodile von Fabio Geda

Autor: Fabio Geda
Titel: Im Meer schwimmen Krokodile
Seiten: 190
ISBN: 978-3-570-40201-6
Verlag: btb

Inhalt:
Nachdem Enaiat von seiner Mutter aus Afghanistan geschmuggelt wurde, wacht er eines Morgens auf und ist allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er ihr gegeben hat. Mit dem Ziel, ein besseres Leben zu finden, begibt Enaiat sich auf eine lange Reise Richtung Westen.

„Fabio Geda: Im Meer schwimmen Krokodile“ weiterlesen