Lesejahr 2020

Egal ob in Bus oder Bahn, zu Hause oder in den Pausen auf Arbeit, im Flieger oder anderswo auf der Welt. Im Jahr kommt so einiges an Büchern, guten und schlechten, zusammen. Doch, was habe ich so gelesen? Hier steht’s. Die mit * hinterlegten Bücher sind Rezensionsexemplare.

Januar

01. *Christian Goeschel: Mussolini und Hitler

02. *Mattias Berg: Der Carrier

03. *Jeremy Dronfield: Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte

04. *Sasha Filipenko: Rote Kreuze

Februar

05. *Ulinka Rublack: Der Astronom und die Hexe

06. *Jasmin Schreiber: Marianengraben

07. *Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse

08. Sasa Stanisic: Herkunft

09. Josef Haslinger: Mein Fall

10. *Michael Pantenius: Die Umsegelung der Welt

11. *Stefano Mancuso: Die unglaubliche Reise der Pflanzen

12. *Alexander Keßler: Die Lösung der Ostküstenfrage (abgebrochen)

13. Nao Maita: 12 Jahre – 12 (Manga)

März

14. Peter Balko: Zusammen sind wir unbesiegbar

15. *Christopher Kloeble: Das Museum der Welt

16. *Sven Felix Kellerhoff: Eine kurze Geschichte der RAF

17. *Christian Hardinghaus: Die verdammte Generation

18. *Monika Rech-Heider: Auf nach Neuland

19. *Stephan Lucas: Auf der Seite des Bösen

April

20. *Steven Levy: Facebook – Weltmacht am Abgrund

21. *Martina Borger: Wir holen alles nach

22. *Oskar Roehler: Der Mangel

23. *Hans Fricke: Unterwegs im blauen Universum

24. Simon Schwartz: IKON (Graphic Novel)

25. Nury/Robin: The death of Stalin (Graphic Novel)

26. *Philipp Gut: Jahrhundertzeuge Ben Ferencz

27. Takis Würger: Stella

28. *Matthias Drobinski/Thomas Urban: Johannes Paul II.

Mai

29. *Sebastian 23: Cogito, ergo dumm

30. Stephen King: Das Institut

31. *Diana Johannsen/Percy Shakti Johannsen: Aussteigen, einsteigen, los!

32. *Andreas Gößling: Rattenflut (True-Crime-Thriller)

33. *Joannis Stefanidis: Holy Freaks

34. *Kristina Palten: Allein durch den Iran

35. *Marcus Schwarz: Wenn Insekten über Leichen gehen

36. *Veit Etzold: Clara Vidalis 7 – Bluttgott

37. *Peter Englund: Mord in der Sonntagsstrasse

Juni

38. *James Gould-Bourn: Pandatage

39. Aimee Carter: Der Fluch des Phönix

40. *Chris McGeorge: Der Tunnel – Nur Einer kommt zurück

41. *Andre Francois-Poncet: Von Versailles bis Potsdam (3)

42. *Morten Traavik: Liebesgrüße aus Nordkorea

43. Nao Maita: 12 Jahre – 13 (Manga)

Juli

44. *Paula Bach: Ira Schwarz 1 – Goldjunge

45. *Erri De Luca: Das Licht der frühen Jahre

46. *Rüdiger Saß: Sein letztes Lächeln (geschrieben: Kurzblick)

47. *Ulrike Ulrich: Während wir feiern

48. Howard Buten: Burt

49. Charlie Mackesy: Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

August

50. James Baldwin: Nach der Flut das Feuer

51. *Donato Carrisi: Mila Vanquez 4 – Enigmas Schweigen

52. Adele Brand: Füchse – Unsere wilden Nachbarn

53. *Bo Svernström: Carl Edson 2 – Spiele

54. *Peter Graf: Was nicht mehr im Duden steht

55. Alan Gratz: Vor uns das Meer

56. *Tom Chesshyre: Slow Train

September

57. *Jens Steiner: Ameisen unterm Brennglas

58. *John Bolton: Der Raum, in dem alles geschah

59. * Johann Hinrich Claussen: Die seltsamsten Orte der Religionen

60. *Iris Glahn/Jürgen C. Hess (u.a.): Kleines Kuriositätenkabinett der deutschen Sprache

61. *Unda Hörner: 1929 – Frauen im Jahr Babylon

62. *Thomas Finn: Bermuda

Oktober

63. *Samantha Harvey: Westwind

64. *Wiebke von Carolsfeld: Das Haus in der Claremont Street

65. *Ernö Rubik: Cubed

66. *Anatol Regnier: Jeder schreibt für sich allein

67. *Michael Tsokos: Fred Abel 4 – Zerrissen

68. *Peter Dausend/Horand Knaup: Alleiner kannst du gar nicht sein

69. * Yuval Noah Harari: Sapiens – Der Aufstieg

November

70. *Alma M. Karlin: Weltreise 2 – Im Banne der Südsee

71. *Esther Safran Foer: Ihr sollt wissen, dass wir noch da sind

72. *Klaus Brinkbäumer/Stephan Lamby: Im Wahn – Die amerikanische Katastrophe

73. *Rita Mielke: Atlas der verlorenen Sprachen

74. *Antoine Leiris: Danach, das Leben

75. *Anja Goerz: Wenn ich dich hole