Gina Ochsner: Die versteckten Briefe

Autorin: Gina Ochsner
Titel: Die versteckten Briefe
Seiten: 398
ISBN: 978-3-423-28154-6
Verlag: dtv
Übersetzerin: Pociao (Synonym)

Inhalt:
Ein kleiner Ort im Osten Lettlands, ein Junge mit großen Ohren, der die Geheimnisse der Toten zu hören vermag, gierige Investoren aus dem Westen, ein unentdeckter Schachmeister, der beste Vitaminverkäufer östlich von Riga uns verborgene Geheimnisse – ein berührender Roman über den Stoff, aus dem das Leben ist: Geschichten. (Klappentext)

„Gina Ochsner: Die versteckten Briefe“ weiterlesen

Hala Kodmani: Sie können mir den Kopf abschlagen, aber nicht meine Würde nehmen

9783423261838Autorin: Hala Kodmani
Titel: „Sie können mir den Kopf abschlagen, aber nicht meine Würde nehmen“ – Ruqias tödlicher kampf auf Facebook
Seiten: 144
ISBN: 978-3-423-26183-8
Verlag: dtv
Übersetzerin: Elisabeth Liebl

Inhalt:
Tagsüber war sie Lehrerin für Philosophie an einer Mädchenschule, abends schrieb sie zornige Kommentare auf Facebook: Ruqia Hassan lebte in Rakka und postete unter Pseudonym gegen Assad und den IS. Bis sie verraten und vom IS ermordet wurde.

„Hala Kodmani: Sie können mir den Kopf abschlagen, aber nicht meine Würde nehmen“ weiterlesen

Autoren-Interview auf der Leipziger Buchmesse 2018: Björn Berge und die Briefmarken

NH: Herzlich willkommen auf der Leipziger Buchmesse. Bei mir ist Björn Berge, Autor des Buches „Atlas der verschwundenen Länder“ (erschienen bei dtv). Sie sammeln Briefmarken und Treibgut, hobbymäßig eher eine ungewöhnliche Kombination. Wie sind Sie auf dieses doch sehr spezielle Sammelgebiet gekommen?

„Autoren-Interview auf der Leipziger Buchmesse 2018: Björn Berge und die Briefmarken“ weiterlesen

Edward Brooke-Hitching: Atlas der erfundenen Orte

9783423281416Autor: Edward Brooke-Hitching
Titel: Atlas der erfundenen Orte
Seiten: 256
ISBN: 978-3-423-28141-6
Verlag: dtv
Übersetzer: Lutz-W. Wolff

Inhalt:
Kalifornien als Insel, versunkene Königreiche und das irdische Paradies – diese und andere gefühlten Fakten haben Kartografen quer durch die Jahrhunderte fein säuberlich in ihren Atlanten festgehalten.

Dabei hatten manche dieser Phantome ein erstaunlich langes Leben.

„Edward Brooke-Hitching: Atlas der erfundenen Orte“ weiterlesen