Konrad Heiden: Adolf Hitler

cover_heiden_hitlerAutor: Konrad Heiden
Titel: Adolf Hitler: Das Zeitalter der Verantwortungslosigkeit – Ein Mann gegen Europa
Seiten: 1008
ISBN: 978-3-95890-117-9
Verlag: Europa Verlag

Inhalt:
Konrad Heiden hat den Aufstieg Adolf Hitlers von Anfang an begleitet. Aus nächster Nähe beobachtet er die Auftritte des Demagogen, arbeitet das Gewöhnliche und Spießbürgerliche, vor allem aber das Diabolische und Krankhafte an Hitlers Wesen heraus und schildert Geschichte, während sie passiert.

„Konrad Heiden: Adolf Hitler“ weiterlesen

Anthony Beevor: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939

Der Spanische Buergerkrieg von Antony Beevor
Der Spanische Buergerkrieg von Antony Beevor

Autor: Antony Beevor
Titel: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939
Seiten: 654 (inkl. Danksagung, Register, Karten, Begriffserklärungen)
ISBN: 978-3-570-55147-9
Verlag: Pantheon

Inhalt:
Der Spanische Bürgerkrieg wurde zum Trauma für das moderne Spanien und ist in der Gesellschaft bis heute spürbar. Im Kampf der Volksfront, die von großen Teilen der europäischen Intellektuellen ideell und militärisch unterstützt wurde, gegen die Nationalisten unter General Franco, hinter dem das nationalsozialistische Deutschland und das faschistische Italien standen, bekämpften sich die beiden großen Ideologien des 20. Jahrhunderts.

„Anthony Beevor: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939“ weiterlesen

Marie Ruth Krizkova: Ist meine Heimat der Ghettowall?

51e8yhc916lAutoren: (u.a.) Marie Ruth Krizkova
Titel: Ist meine Heimat der Ghettowall?
Seiten: 208
ISBN: 376841356X

Verlag: Aventium
(In Tschechien gedruckte deutschsprachige Ausgabe. Die deutsche deutschsprachige Ausgabe wird von Dausien Werner herausgegeben.)

Übersetzer: Lenka Reinerova

Inhalt:
Gedichte, Prosa und Zeichnungen der Kinder von Theresienstadt. (Klappentext)

„Marie Ruth Krizkova: Ist meine Heimat der Ghettowall?“ weiterlesen

Jona Oberski: Kinderjahre

kinderjahre-9783257069624Autor: Jona Oberski
Titel: Kinderjahre
Seiten: 149
ISBN: 978-3-257-06962-4
Verlag: Diogenes

Inhalt:
Die Kinderjahre von vier bis sieben, die am soglosesten sein sollten, erlebte Jona Oberski im Grauen von Bergen-Belsen. Mit seiner einzigartigen, ergreifenden Schilderunmg nimmt er die Perspektive des Kindes ein, das nichts begreift, doch alles Geschehen registriert und einzuordnen versucht. Ein existentielles Buch. (Klappentext).

„Jona Oberski: Kinderjahre“ weiterlesen

Henry Winterfeld: Timpetill – Die Stadt ohne Eltern

Timpetill - Die Stadt ohne Eltern von Henry Winterfeld
Timpetill – Die Stadt ohne Eltern von Henry Winterfeld

Autor: Henry Winterfeld
Titel: Timpetill – Die Stadt ohne Eltern
Seiten: 288
ISBN: 978-3453534407
Verlag: Heyne

Inhalt:
Die beschauliche Kleinstadt Timpetill ist fest in der Hand der Piraten, einer Bande wilder Jungs und Mädchen, die alles durcheinander bringen. Eines Tages allerdings treiben sie es zu bunt.

Als Kater Peter, dem die Piraten einen Wecken an den Schwanz binden, halb Timpetill verwüstet, haben die Erwachsenen entgültig genug: Sie verlassen die Stadt – und ihre nervenaufreibenden Kinder. Die müssen nun selbst schauen, wie sie klarkommen. Es werden die aufregendsten Tage ihres Lebens.

„Henry Winterfeld: Timpetill – Die Stadt ohne Eltern“ weiterlesen

Winterberg, Yury/Sonya: Kleine Hände im Großen Krieg – Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg

av_winterberg_haende_rz.inddTitel: Kleine Hände im Großen Krieg – Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg
Autoren: Yury Winterberg/Sonya Winterberg
ISBN: 978-3-351-03564-8
Seiten: 368
Verlag: aufbau

Thema:
„Was nützt es, ein Kind zu sein, wenn Krieg ist …“ Die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“, der Erste Weltkrieg, hat die Menschheit in einen Ausnahmezustand versetzt. Dazu gehörte auch die Generation der Kinder, deren Schicksale in diesem Buch erstmals erzählt werden. Kindersoldaten kämpften im Ersten Weltkrieg zu Tausenden in fast allen Armeen.

„Winterberg, Yury/Sonya: Kleine Hände im Großen Krieg – Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg“ weiterlesen

Peter Wensierski: Die verbotene Reise

Die verbotene Reise von Peter Wensierski
Die verbotene Reise von Peter Wensierski

Titel: Die verbotene Reise
Autor: Peter Wensierski
Seiten: 255
ISBN: 978-3-442-15862-1
Verlag: Spiegel

Inhalt:
Im Sommer 1987 wagen die Ostberliner Studenten Jens und Marie, denen das Leben in der DDR zu eng ist, das große Abenteuer: Sie fälschen eine Einladung aus der Mongolei und erhalten so Visum und Pass für eine Reise nach Ulan Bator.

„Peter Wensierski: Die verbotene Reise“ weiterlesen

Eva Weaver: Jakobs Mantel

978-3-426-30442-6-jpg-30766009Autorin: Eva Weaver
Titel: Jakobs Mantel
Seiten: 394
ISBN: 978-3-426-30442-6
Verlag: Droemer

Inhalt:
New York 2009. Eines tages, während eines Spaziergangs mit seinem Enkel, glaubt der alte Mika auf einem Plakat den Mantel seines Großvaters Jakob zu sehen.

Mit dem Mantel kehrt die Erinnerung an seine Kindheit zurück, an die lange verdrängten Schrecken des Warschauer Ghettos und an seine Rettung. (Klappentext)

„Eva Weaver: Jakobs Mantel“ weiterlesen

Peter van Gestel: Wintereis

rtemagicc_9783407810403_01-jpgTitel: Wintereis
Autor: Peter van Gestel
Seiten: 335
ISBN: 978-3-407-74163-9
Verlag: Gilliver / Beltz & Gelberg

Handlung:
Kurz nach Kriegsende streift der 12-jährige Thomas durch die Straßen Amsterdams. Ein harter Winter hat die Stadt fest im Griff. Die Mutter gestorben, der Vater arm und arbeitslos, wächst Thomas dennoch liebevoll umsorgt auf. In seiner Klasse lernt er den neuen Jungen Piet kennen, mit dem er sich schnell anfreundet.

„Peter van Gestel: Wintereis“ weiterlesen

Wolfgang Hohlbein: Mörderhotel

94a02f7bd6851a7aAutor: Wolfgang Hohlbein
Titel: Mörderhotel
Seiten: 847
ISBN: 978-3-7857-2548-1
Verlag: Bastei Lübbe

Inhalt:
Chicago, 1893. Die neunzehnte Weltausstellung öffnet ihre Tore. Millionen Besucher strömen in die Stadt und suchen ein Hotel. Herman Webster Mudgett besitzt ein solches. es ist eines der erstaunlichsten Häuser am Platz: Es hat Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer. „Wolfgang Hohlbein: Mörderhotel“ weiterlesen