Reiner Zimnik: Bills Ballonfahrt

Autor: Reiner Zimnik
Titel: Bills Ballonfahrt
Seiten: 32
ISBN: 978-3-257-00541-7
Verlag: Diogenes

Inhalt:
Bill träumt vom Fliegen und wünscht sich zum Geburtstag von allen Gästen einen Ballon. Er bindet sie an sein Bett und ein großes Abenteuer beginnt. Bald schon kann er die Welt von Oben betrachten, und die Erwachsenen sind natürlich in heller Aufregung. Wie holt man den Jungen da nur wieder sicher runter? Ein kleiner Ballonfahrer und ein großes Abenteuer. (eigene Inhaltsangabe)

Autor:
Reiner Zimnik wurde 1930 geboren und ist ein deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller. Nach einer Schreinerlehre besuchte er ein Gymnasium und studierte 1952-1956 Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Er verfasste verschiedene Erzählungen für Kinder und Erwachsene, illustrierte sie. Seit den 1980er Jahren arbeitet Zimnik nur noch als bildender Künstler. Er ist Mitglied des verbandes Deutscher Schriftsteller und erhielt mehrere Literatur- und Kunstpreise für seine Werke.

Rezension:
Der Schweizer Verlag Diogenes ist vor allem für seine graphisch sehr einheitlichen Cover, oft mit kleinformatig gezeichneten Portraits, bekannt und der Verarbeitung ernsterer und gewichtiger Themen, die dann meist auch sprachlich gehoben ausgearbeitet sind.

Um so auffallender im gesamten Verlagsprogramm ist dieses Kleinod für die Kleinsten, vom Illustrator und Zeichner Reiner Zimnik. In Verbindung von Aquarell- und Tuschezeichnungen unter Verwendung kräftiger Farben erzählt der Autor die Geschichte eines Jungen, der eigentlich eine rundum glückliche Kindheit hat, aber eben auch einen großen Traum. Fliegen möchte Bill, hoch hinaus die Welt betrachten.

Und so tüftelt der Junge einem gleichsam kästnerwürdigen Plan aus. Ballone fliegen ja auch und wenn man viele davon hätte… Nun ja, ein großes Abenteuer beginnt und der Traum wird schneller Wirklichkeit als Bill es sich erträumt hat. Nur, wie wieder runterkommen?

Im Großformat zum Erst- und Vorlesen ist ein süßes Kindergedicht bunt illustriert entstanden, welches die eine oder andere Phantasie anregen wird, Kinder zum staunen und entdecken, wie die ballonfahrt von Bill ausgehen wird.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer dass die Zeichnungen wunderschön aber auch eigensinnig gearbeitet sind, unverwechselbar. Und für alle Vorlese-Eltern, die nach schön gestalteten und gut vorzulesenden Geschichten für die Kleinsten suchen, ein Tipp, den man sich merken kann, auch mit der Gefahr, dass sich der Text in reimform bei den Kindern gut einprägt und mit Sicherheit sehr gut und oft wiedergegeben werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.