Michel Houellebecq: Unterwerfung

9783832197957Autor: Michel Houellebecq
Titel: Unterwerfung
Seiten: 272
ISBN: 978-3-8321-6359-4
Verlag: Dumont
Übersetzer: Norma Cassau / Bernd Wilczek

Handlung:
Unterwerfung beschwört ein Frankreich herauf, in dem eine autoritäre muslimische Partei schleichend die Macht übernimmt – auf demokratischen Weg und mit Hilfe der intellektuellen Elite.

Schonungslos und mit großer erzählerischer Kraft zeigt Michel Houellebecq in seinem bislang wohl kontroversesten Roman, wie sich die Menschen freiwillig in ein System fügen, das alle Grundwerte der westlichen Welt verneint. (Klappentext)

„Michel Houellebecq: Unterwerfung“ weiterlesen

Eric-Emmanuel Schmitt: Adolf H. – Zwei Leben

u1_978-3-596-18457-6Autor: Eric-Emmanuel Schmitt
Titel: Adolf H. – Zwei Leben
Seiten: 511
ISBN: 978-3-596-18457-6
Verlag: Fischer Taschenbuch

Inhalt:
„Was wäre geschehen, wenn die Kunstakademie Adolf Hitler aufgenommen hätte?“ 8. Oktober 1908: „Adolf Hitler ist durchgefallen.“ Ein einzelner Satz steht am Anfang der Katastrophe, die ein Jahrhundert erschüttert hat.

„Eric-Emmanuel Schmitt: Adolf H. – Zwei Leben“ weiterlesen

Dmitry Glukhovsky: Metro 2033 / Metro 2034

Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky
Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky

Autor: Dmitry Glukhovsky
Titel: Metro 2033 / Metro 2034
Seiten: 654
ISBN: 3453315936
Verlag: Heyne

Handlung:
Die Zukunft: Nach einem verheerenden Krieg leigen weite Teile der Erde in schutt und Asche. Auch Moskau ist eine Geisterstadt. Die Überlebenden haben sich in die Tiefen des U-Bahn-Netzes zurückgezogen und dort eine Zivilisation errichtet, wie es sie noch nie zuvor gegegeben hat. Dies sind die Abenteuer des jungen Artjom, der von seiner Heimatstation aufbricht, um die Metro vor einer dunklen Bedrohung zu bewahren. (Klappentext)

„Dmitry Glukhovsky: Metro 2033 / Metro 2034“ weiterlesen