Christoph Marx: Mugabe – Ein afrikanischer Tyrann

getimageAutor: Christoph Marx
Titel: Mugabe – Ein afrikanischer Tyrann
Seiten: 333
ISBN: 978-3-406-71346-0
Verlag: C.H.Beck

Inhalt:
Robert Mugabe ist der ewige Diktator. Seit 1980 regiert er Simbabwe, das sich unter seiner Herrschaft von der Schweiz Afrikas in ein Armenhaus verwandelte. Die Korruption blüht, die Opposition wird unterdrückt. Sehr viel Blut klebt an seinen Händen.

Ungeschönt und anschaulich erzählt Christoph Marx das Leben dieses ebenso intelligenten wie skrupellosen Diktators, dem vom Anfang an jedes Mittel recht war, um seine alles überschattende Machtgier zu stillen. (Klappentext)

„Christoph Marx: Mugabe – Ein afrikanischer Tyrann“ weiterlesen

György Dalos: Der letzte Zar

Dalos_Zar.inddAutor: György Dalos
Titel: Der letzte Zar – Der Untergang des Hauses Romanow
Seiten: 231
ISBN: 978-3-406-71367-5
Verlag: C.H.Beck

Inhalt:

"Was? Wie?", fragte der Zar - und instinktiv schützte er mit einer Hand die Zarin, mit der anderen den Zarewitsch. Dann wurde das Feuer eröffnet. Jekaterinburg, 17. Juli 1918, zwei Uhr morgens.

In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 1918 wurde Zar Nikolaus II. mit seiner Frau und der gesamten Familie von einem Kommando der Tscheka in Jekaterinenburg ermordet. Der Alptraum aller Monarchien, der sich in Aufständen, Verschwörungen und Attentaten schon angedeutet hatte, war Wirklichkeit geworden.

„György Dalos: Der letzte Zar“ weiterlesen

Tim Krohn: Erich Wyss übt den freien Fall

9783869711515Autor: Tim Krohn
Titel: Erich Wyss übt den freien Fall
Seiten: 496
ISBN: 978-3-86971-151-5
Verlag: Galiani Berlin

Inhalt:
Es ist heiß in der Stadt im Sommer 2001. Der Besuch von Efgenia Costas Familie sorgt für viel Fischgeruch, Trubel und Ärger im Treppenhaus. Doch dann wird es wirklich ernst: Ein plötzlicher Todesfall und die Nachricht vom Anschlag auf das World Trade Center haben für die 11 Bewohnerinnen und Bewohner eines Zürcher Mietshauses überraschende Folgen:

„Tim Krohn: Erich Wyss übt den freien Fall“ weiterlesen

Christine Horgan: Für Sebastian

418zjzsp4wlAutorin: Christine Horgan
Titel: Für Sebastian
Seiten: 269
ISBN: 978-3-404-61673-2
Verlag: Bastei Lübbe
Übersetzung: Veronika Dünninger

Inhalt:
Ein Vermächtnis voller Liebe, Hoffnung und Weisheit.

Jordan Ferguson war 35, als er erfuhr, dass er nur noch wenige Monate leben würde. Seine größte Sorge galt seinem neunjährigen Sohn, Sebastian. er wollte ihm mehr vermachen als nur ein paar Habseligkeiten.

„Christine Horgan: Für Sebastian“ weiterlesen

Jesus Carrasco: Die Flucht

51yo0csrxslAutor: Jesus Carrasco
Titel: Die Flucht
Seiten: 208
ISBN: 978-3-608-98001-1
Verlag: Klett-Cotta
Übersetzerin: Petra Strien

Inhalt:
Ein Junge flieht. Die Schreie seiner Jäger verfolgen ihn. Tagsüber kauert er in einem staubigen Versteck. Nachts kämpft er sich in der Dunkelheit vor und sucht in vertrockneten Brunnen nach Wasser. Vor ihm liegt nichts als die ausgebrannte Ebene, eine Welt unerbittlicher Hitze und Gesetzlosigkeit. Und es gibt kein Zurück. (Klappentext)

„Jesus Carrasco: Die Flucht“ weiterlesen

Hermann Schulz: Warum wir Günter umbringen wollten

12105-6b1159d89e1dc72ad4cddfd6a232a2edAutor: Hermann Schulz
Titel: Warum wir Günter umbringen wollten
Seiten: 156
ISBN: 978-3-8489-2017-4
Verlag: Aladin
Illustrationen: Maria Luisa Witte

Inhalt:
März 1947, in einer Zeit zwischen Krieg ud Frieden. Freddy und seine Freunde stromern an den Nachmittagen durch die Wiesen, rüber zum Moor, Günter immer im Schlepptau. Aber Günter ist irgendwie anders, der tickt nicht richtig, sagen sie. Sie machen sich über ihn lustig, quälen ihn.

„Hermann Schulz: Warum wir Günter umbringen wollten“ weiterlesen

Christian Koester: Mein Sohn ist ein Spiesser, Ihrer auch?

9783843704687_coverAutor: Christian Koester
Titel: Mein Sohn ist ein Spiesser, Ihrer auch?
Seiten: 267
ISBN: 978-3-548-37481-9
Verlag: ullstein

Inhalt:
Max möchte auf keinen Fall so werden wie sein Vater. Und ihm gefällt gar nicht, dass seine Lehrerin in wilder Ehe lebt. Der Junge hat von kleinauf sehr genaue Vorstellungen, wie die Dinge zu laufen haben, und ist genervt von den fürchterlich liberalen Ansichten seines Vaters.

„Christian Koester: Mein Sohn ist ein Spiesser, Ihrer auch?“ weiterlesen

Stephen King: Frühling, Sommer, Herbst und Tod

Fruehling Sommer Herbst und Tod von Stephen King
Fruehling Sommer Herbst und Tod von Stephen King

Autor: Stephen King
Titel: Frühling, Sommer, Herbst und Tod
Seiten: 703
ISBN: 978-3-453-43688-6
Verlag: Heyne
Übersetzer: Harro Christensen

Inhalt:
Diese Sammlung vereint vier längere Geschichten, von denen drei erfolgreich verfilmt wurden. Sie lassen sich nicht grundsätzlich dem Horrorgenre zuordnen, enthalten jedoch Elemente jenes Grauens, in dem es King zum unbestrittenen Meister gebracht hat – vier Höhepunkte in seinem Schaffen.

„Stephen King: Frühling, Sommer, Herbst und Tod“ weiterlesen

Christian Frascella: Sieben kleine Verdächtige

25631_de_cover_frascella_verd__chtige_buchblock_internetAutor: Christian Frascella
Titel: Sieben kleine Verdächtige
Seiten: 319
ISBN: 978-3-627-00198-8
Verlag: Frankfurter Verlagsanstalt
Übersetzerin: Annette Kopetzki

Inhalt:
Sie waren alle etwa zwölf Jahre alt, als sie beschlosssen, die Bank von Roccella, ihrer kleinen Stadt auszurauben. (Klappentext)

„Christian Frascella: Sieben kleine Verdächtige“ weiterlesen

Riad Sattouf: Der Araber von morgen 3

Der Araber von morgen Band 3 von Riad Sattouf
Der Araber von morgen Band 3 von Riad Sattouf

Autor: Riad Sattouf
Titel: Der Araber von morgen – Vol. 3
Seiten: 152
ISBN: 978-3-8135-0766-9
Verlag: Knaus

Inhalt:
Die Mutter des „blonden Arabers“ hält das Leben in Syrien nicht mehr aus und möchte nach Frankreich zurückkehren. Der kleine Riad erlebt, wie derVater hin- und hergerissen ist, zwischen seiner Frau und starken arabischen Traditionen, hält einen Tag den Ramadan durch und wünscht sich eine Beschneidung, um ein besonderes Spielzeug als Belohnung zu erhalten. Er erlebt Korruption und die Entfremdung seiner Eltern, im Alter zwischen sieben und neun Jahren,

„Riad Sattouf: Der Araber von morgen 3“ weiterlesen