Alles -Neu- macht der Oktober

Ja, ich weiß, heute ist der letzte September-Tag aber sei’s drum. Am Design und an der Gliederung des Blogs und an den Inhalten wird noch gefeilt und eh das alles richtig läuft, immerhin befinden wir uns hier in einer WordPress-Testphase, ist es dann definitiv Oktober. Schließlich schaffe ich das alles nicht mehr heute.

Doch, warum überhaupt dieser Blog?

Zunächst, es gab ihn schon einmal. In anderer form, nämlich nach Baukasten-Prinzip von wix.com. Dieser Anbieter ist an sich ziemlich cool, bietet viele Designs und eine große Bandbreite von Möglichkeiten, nur flexibler ist man natürlich mit WordPress selbst. Und lange habe ich mich dagegegen gewehrt. Und hatte Erfolg damit. Die Besucherzahlen wuchsen, die Rezensionen in ihrer Anzahl auch und im Allgemeinen war ich so aller 2-3 Tage damit beschäftigt, für den Blog etwas zu schreiben. Das ging gut.

Bis auf eines, eine Kommunikation, eine Diskussion über die gelesenen Bücher fand nicht statt. Kein Meinungsaustausch über strittige Bücher, keine Kommentare über Autoren oder den letzten Besuch der Leipziger Buchmesse. Und das nur, weil es bei wix.com keine Kommentar-Funktion für einzelne Beiträge gibt. Warum auch immer? Nur ein Gästebuch hatte dieses Baukastensystem, was mir aber nicht genügt. Oder, nicht mehr.

Ich möchte über jeden Beitrag von mir mit euch Lesern diskutieren können. Lasst uns einen Austausch über die Qualität des einen oder anderen Buches beginnen. Es wäre wunderschön, wenn wir uns so ergänzen können. Das ist alles, was ich möchte.

Doch, worum soll es hier eigentlich nochmal gehen? Bücher, wie gesagt. Im Laufe der Zeit sollen hier eine Vielzahl von Büchern rezensiert werden, es soll um den unheimlichen SuB (Stapel ungelesener Bücher) gehen, der mir droht über den Kopf zu wachsen und natürlich über Lese-Challenges, Monatsrückblicke und diverse andere Sachen. Reiseberichte und Berichte von Lesungen und Messe-Besuchen wird es auch geben, wenn gleich ich die diesjährige Frankfurter Buchmesse zu Gunsten einer Auslandsreise ausfallen lassen muss. Leider.

Doch, bis dahin und darüber hinaus, wünsche ich uns viel Spaß beim Lesen von hoffentlich guten Büchern, die es in sich haben.

Euer findo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.