Robert Muchamore: Top Secret (Band 1) – Der Agent

Top Secret - Der Agent von Robert Muchamore
Top Secret – Der Agent von Robert Muchamore

Titel: Top Secret (1) – Der Agent
Autor: Robert Muchamore
Seiten:381
ISBN: 978-3-570-30184-5
Verlag: cbt

Inhalt:
Sein Name ist Adams. James Adams. Er ist Mitglied von CHERUB. CHERUB ist eine Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, die Jugendliche zu Undercover-Agenten ausbildet.

Diese Jugendlichen unterwandern den Erwachsenen-Radar,und in halsbrecherischen Aktionen sammeln sie Informationen, die Verbrecher und Terroristen hinter Gitter bringen.

James ist einer von ihnen. Seine erste Mission führt ihn in ein walisisches Dorf, in dem es längst nicht so ruhig ist, wie es den Anschein hat…

Autor:
Robert Muchamore wurde 1972 geboren, lebt und arbeitet in London. 1991 arbeitete Muchamore in einem Detektivbüro und machte sich wenig später selbstständig.

Nach Besuch seines Neffen beschloss er Detektivgeschichten für Kinder zu schreiben, nachdem dieser geklagt hatte, dass es nichts interessantes zu lesen gäbe.

Dabei entstand sein erster Band der Reihe CHERUB. Das Manuskript, was von mehreren Verlagen zunächst abgelehnt wurde, wurde schließlich 2003 veröffentlicht.

Seitdem ist die Reihe um 11 weitere Bände gewachsen. 2011 startete Robert Muchamore mit einer neuen Staffel um die jungen Agenten des britischen Geheimdienstes. Für seine Buchreihen wurde der Autor mehrfach ausgezeichnet.

Rezension:
Gleichberechtigt neben den Romanen um die TKKKG, ??? oder den Fünf Freunden, stehen die Bücher um die Spezialagententruppe CHERUB inzwischen in den Kinderzimmerregalen.

CHERUB ist eine Spezialeinheit des britischen Geheimdienstes, immer dann eingesetzt, wenn jemand gebraucht wird, der unter den allgemeinen Aufmerksamkeitsradar hindurch schlüpfen soll.

Denn, CHERUB sind Kinder und Jugendliche und die haben es in sich. Hart trainiert und gut ausgebildet stehen sie ihren erwachsenen Pendants in Nichts nach und erledigen selbst heikle Missionen.

Und James, 12 Jahre alt, befindet sich nach seiner Aufnahme auf seiner ersten. Dabei wird ihm schnell bewusst, wie zwiespältig aber auch ernst diese Tätigkeit ist. Und wie gefährlich. Schon bald schwebt er in Lebensgefahr.

Es ist ein hochspannender und interessanter Reiehenauftakt, den Robert Muchamore hier geliefert hat. Die Figuren sind allesamt vielschichtig, Überraschungen inklusive. Ein Denken in Gut-und-Böse-Schubladen gibt es nicht, stattdessen viele Grautöne.

Der Fokus liegt dabei auf die Entwicklung und den Zwiespalt, in dem die einzelnen Protagonisten sich befinden. Insbesondere James und seine Freunde.

Man fiebert mit den Jungen und Mädchen mit, leidet, freut sich und möchte am liebsten direkt im Anschluss den nächsten Band zur Hand nehmen. Das Szenario lässt jedenfalls genug Raum offen für viele weitere Geschichten rund um die CHERUB. Eine Reihe, die es sich lohnt, weiter zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.