Milena Glimbovski: Ohne Wenn und Abfall

9783462050196Autorin: Milena Glimbovski
Titel: Ohne Wenn und Abfall
Seiten: 299
ISBN: 978-3-462-05019-6
Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Inhalt:
Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ohne überflüssige Verpackungen einzukaufen und auf Plastik zu verzichten.

Wie man beim Kochen, Wohnen und im ganzen Alltag Müll sparen kann, weiß niemand besser als Milena Glimbovski.

Die Gründerin des Supermarkts Original Unverpackt zeigt in diesem Buch mit praktischen tipps und Rezepten, wie man gesund und bewusst lebt und dabei auch noch etwas für die Umwelt tut. (Klappentext)

Autorin:
Milena Glimbovski wurde 1990 in Sibirien geboren und kam mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie im Alter von 22 Jahren einen der ersten deutschen Supermärkte ohne Verpackungen gründete.

Das Growdfunding, was die Finanzierung ermöglichte, war erfolgreich und inspirierte Menschen in ganz Deutschland zu weiteren Gründungen. Die Autorin ist immer noch selbst im Laden aktiv, hält Vorträge über das Leben in „Zero Waste“, und lebt ohne Müll in Berlin-Neukölln.

Rezension:
Im Meer gibt es ganze Ströme und Inseln aus Plastik, die Polarkappen schmelzen, Dürren bedrohen viele Menschen in ihren Lebensgrundlagen. Einen nicht unerheblichen Schuldanteil haben wir in unserer westlichen Welt, die wir den Planeten um seine Rohstoffe berauben und mit dem, was übrig bleibt, vermüllen.

Plastik, Elektroschrott und andere Überbleibsel schädigen über Umwege wiederum unsere Flora und Fauna und gelangen so in einem Kreislauf, der auch uns letztlich zu Fall bringen könnte.

Kann man bevor dies passiert, diesen Kreislauf durchbrechen? Ist es möglich weniger Müll zu produzieren oder gar ohne ihn zu leben? Milena Glimbovski hat es ausprobiert.

Die Geschichte der Autorin kann man mit einem Satz auf den Punkt bringen. Habe eine Schnapsidee, verwirkliche sie, verdiene damit Geld und tue damit Gutes.

Und das macht Glimbovski zweifellos, wenn sie jegliche Müllvermeidungsstrategie anwendet und darüber hinaus in ihrem eigenen Supermarkt Produkte anbietet, ohne lästige Verpackungen. Große Ketten bieten teilweise geschälte Mandarinen oder Bananen in Plastik verpackt an, die Autorin zeigt jedoch, wie man es richtig macht.

Daraus entstanden ist eine Bewegung, die es in sich hat. Grün, im besten Sinne. Ökologisch nachhaltig. „Ohne Wenn und Abfall“, ist Glimbovskis Geschichte, jedoch auch ein Ratgeber mit Tipps, es ihr gleich zu tun. Wie entsteht Müll? Warum ist Plastik so gefährlich? Was und wo gibt es Alternativen?

Kann man bestimmte Dinge, wie kosmetik, gar selbst herstellen? Die Vorteile liegen klar auf der Hand. oft preiswerter, effektiver sind die Produkte, langlebiger sowie so und man weiß, was drin ist. Die Autorin beschreibt ihren Weg zum müllfreien leben, gibt praktische Ratschläge. Müllfrei ohne Haken?

Das ist es nicht. tatsächlich lässt sich diese kleine Öko-Bibel flüssig lesen, da die Abschnitte kurz und nicht gerade überfrachtet sind, doch die Objektivität der Autorin lässt zu wünschen übrig.

Zumal nur wenige Leser ihr Leben so radikal umstellen werden, doch manch erhobener Zeigefinger wird eher abschreckend als wohltuend wirken, auch wenn einige Vorschläge durchaus machbar sind.

Die Botschaft ist klar, Milena Glimbovski schießt jedoch oft genug über’s Ziel hinaus, auch wenn sie Vorbilder nennt, die es in der Zero-Waste-Bewegung noch bunter übertreiben.

Ein Besuch ihres Geschäfts reicht aber vielleicht schon, um ihr und der Umwelt etwas Gutes zu tun. Wenn das passiert, hat Glimbovski auf jeden Fall schon für ein Stück Veränderung gesorgt. Positiv für alle Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.